Coole Weihnachtswünsche


Ich grüße Dich, mein Bester,

nun kommt ja bald das Weihnachtsfest und ich weiß, dass Du dieses Jahr eine Menge gearbeitet hat. Also rate ich Dir Folgendes: Schnapp Dir Dein Frauchen, pack schnell ihren Koffer (vergiss die fünf Paar Stiefel nicht, sonst wird sie aggressiv) und macht Euch auf die Reise in die Berge. Hier kommt anstatt Schnee sowieso nur Regen aus den Wolken. Nun ja, was ich Dir eigentlich sagen will: Genieß die schönsten Tage des Jahres und lass Dich reich beschenken (von mir bekommst Du aber nichts). Frohe Weihnachten!

Hi lieber…,

ich habe mir vorgenommen, Dich dieses Jahr einmal so richtig terrorisieren zu wollen. Das ganze Programm wird Dich dabei erwarten: Du kannst Dich nicht wehren, etwas Großes kommt auf Dich zu, Du rechnest nicht damit und danach wirst Du keine Worte mehr haben. Richtig, ich spreche vom Geschenketerror! Dieses Jahr warst Du mir ein echt cooler Freund und das möchte ich Dir zeigen. Du bekommst also mehr Geschenke als sonst von mir, was bedeutet, dass Du genau 1 Präsent von mir erhältst. Vorher verbring aber schöne Tage bei Deiner Familie (und ärger Deine Oma nicht wieder so sehr). Mach’s gut, fröhliche Weihnachten!

Hey…

ich kann mich noch an letztes Jahr Weihnachten erinnern, als ich am zweiten Feiertag bei Euch war. Da habt Ihr vor lauter Aufregung den Baum abgebrannt, oder hatte ich schuld? Ich weiß es gar nicht mehr. Auf alle Fälle war Euer Garten das Highlight der gesamten Straße – so hell hat das Feuer geleuchtet, als der schöne Tannenbaum vor Eurem Haus abgebrannt ist. Lange Rede, kurzer Sinn: Ich komme auch dieses Jahr gerne vorbei, um mir Euren neuen Baum anzuschauen. Falls ich aber nicht erwünscht bin, so gratuliere ich Euch trotzdem recht herzlich zum feuerfreien Weihnachten. Fröhliche Feiertage und vor allem besinnliche Stunden. Bis bald nach Weihnachten,…

Happy Christmas…,

ich muss immer wieder an unsere Kindheit denken, als wir die Weihnachtsmänner der Nachbarskinder mit Feuer erwärmt haben. Ihnen war doch so kalt. Wie schön war es, die leuchtenden Augen der Kinder zu sehen, auch wenn es nur ihre Tränen waren. Spaß beiseite: Ich lade Dich zusammen mit Deiner Frau zu uns nach Hause ein, um mal wieder gemeinsam Weihnachten zu verbringen. Sollte es nicht klappen, wünsche ich Euch beiden aber dennoch eine frohe besinnliche Zeit, liebevolle Stunden und reichlich Geschenke. Frohe Weihnachten, Euer…

Liebe/r…

schade, dass wir uns in diesem Jahr nicht sehen können. Bisher haben wir Weihnachten immer zusammen verbracht. Vielleicht ist das auch besser so, wenn die Küche von Mutter einmal sauber bleibt. Schließlich hat sie nicht immer so ein großes Glück und findet in der Tat alle Teigreste. Wir gönnen Ihr mal ein bisschen Entspannung. Ich wünsche Dir aber auf jeden Fall ganz viele Geschenke, viel Schnee da oben in den Bergen und natürlich viel Glück mit Deiner Schwiegermutter. Teste mal, ob sie auch alles wieder sauber bekommt. Frohe Weihnachten wünscht Dir Dein/e…


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.