Nikolausbrief schreiben


Lieber Nikolaus,

ich heiße Tim, und ich werde neun Jahre alt. Und weißt Du was? Ich habe genau an dem Tag Geburtstag, an dem Du mit Deinen Rentieren hier zu uns auf die Erde kommst und uns schöne Sachen bringst! Ich möchte aber gar kein Geschenk von Dir, nicht so was wie einen Gameboy oder eine magische Tafel. Und Süßigkeiten brauche ich auch nicht, mein Opa sagt, die sind schlecht für die Zähne. Ich wünsche mir aber so sehr, dass meine Mama und mein Papa zusammen bleiben. Sie wissen das nicht, aber wenn ich schon in meinem Bett liege und schlafen soll, dann höre ich ganz oft, wie sie streiten. Und einmal hat meine Mama ganz, ganz doll geweint und mein Papa ist raus gegangen, wann er wieder gekommen ist, weiß ich nicht. Lieber Nikolaus, ich verspreche Dir, ganz lieb zu sein und meine Schularbeiten regelmäßig zu machen. Ich mache auch den Hamsterkäfig von allein sauber und trödel nicht mehr beim Anziehen. Aber bitte flüstere doch meiner Mama und meinem Papa im Traum etwas ins Ohr, damit sie sich wieder lieb haben! Viele Grüße und eine gute Reise wünscht Dir Dein Tim.

Hey, Nikolaus, bist Du da oben?

Jetzt ist bald Dezember, und dann erzählt man sich wieder, dass Du zu uns auf die Erde kommst, mit vielen, vielen Geschenken beladen. Ich aber möchte Dir einfach mein Herz ausschütten, weil ich mir so sehr etwas wünsche, was für mich das größte Geschenk wäre: Ich wünsche mir, dass ich mich in einen Jungen verlieben kann und er sich in mich. Alle meine Mitschülerinnen sind schon mal mit einem Jungen gegangen, nur mir gefällt keiner und umgekehrt wohl auch nicht, und ich bin darüber so traurig! Hey, Nikolaus, bitte mach doch irgend etwas, dass ich mich in den Jungen verliebe, der sich auch in mich verliebt! Und dann lass uns zusammenkommen! Ich lege Dir in der Nacht zum 6. Dezember eine Erinnerungsnotiz in meinen Stiefel. Und dazu noch eine Glücksmünze, die habe ich mal geschenkt bekommen Über eine klitzekleine Süßigkeit freue ich mich auch, ja. Aber das ist wirklich nicht so wichtig. Übrigens, ich bin Friederike und 15 Jahre alt. Danke sage ich Dir schon jetzt! Viele liebe Grüße von Friederike.

Lieber Nikolaus – hier schreibt Dir eine alte Frau und glückliche Großmutter!

Tja, das ist das erste Mal, dass ich Dir schreibe, aber bald kommst Du wieder auf die Erde, und ich sehe Deinen prächtigen Schlitten mit den Rentieren schon vor meinem geistigen Auge. Meine Schuhe stelle ich für Dich auf, aber nur, damit Du diesen Brief bekommst! Lieber Nikolaus, ich bin so reich beschenkt mit meinem Enkelsohn, der jetzt weit, weit fort ist in Amerika, da studiert er, aber er schreibt mir regelmäßig und erkundigt sich nach mir. Das macht mich so unendlich glücklich, denn ansonsten hat keiner wirklich Zeit für mich. Aber Bastian in Amerika, der hat die Zeit, er schreibt mir e-Mails, und er hat mir vor kurzem das Internet erklärt, so kann ich ihm auch antworten. Mein lieber Nikolaus, ich möchte mich jetzt einfach auch mal bei Dir bedanken dafür, dass ich die Oma von Bastian bin! Danke – und alles Liebe für Dich und eine gute Reise! Deine Ingeborg von der Erde.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.