Weihnachtsgedichte für Papa


Papa, wir wünschen Dir ein frohes Fest
und kommt der Weihnachtsmann,
dann fängt die Christmas-Party an.
Die Zeit der Heimlichkeiten ist vorbei.
Jeder hat seine Geschenke heute dabei.
Für Papa da gibt es Socken und Wein
und von Oma einen kleinen Schein.
Alle sollen heute glücklich sein,
Keiner bleibt zum Fest allein.

Hallo Papa, komm mal näher ran.
Du trägst die selben Schuhe wie der Weihnachtsmann.
Das gibt uns jetzt ganz schön zu denken.
Wie kann der gute Mann uns so reich beschenken
und alle unsere Wünsche kennen
und jeden dummen Streich beim Namen nennen?
Hallo Papa, auch wenn ich es kaum glauben kann,
ich denke, Du bist der Weihnachtsmann.

Papa, jetzt kommt die schönste Zeit.
Du werkelst im Keller ganz heimlich
und das Zimmer bleibt verschlossen.
Hat Dich der Weihnachtsmann als Helfer engagiert?
Du bist mit unserem Wunschzettel verschwunden
und wir haben geheimnisvolle Päckchen im Schrank gefunden.
Papa, wir können es kaum mehr erwarten,
bis Du den Weihnachtsbaum festlich schmückst
und uns ins Weihnachtszimmer rufst.
Hat Dir der Weihnachtsmann versprochen,
heute bei uns vorbeizuschauen?

Alles Liebe vom Weihnachtsmann,
heute ist Papa mit Geschenken dran.
Schau nur unterm Baume nach.
Das größte Päckchen im Raum
ist für Papa, man glaubt es kaum.
Keine Krawatte und auch kein Hemd,
es klappert und scheppert…
Rate mal schön weiter.
Wir verraten nichts zu früh.
Frohes Fest und Danke für all Deine Müh.

Der Weihnachtsmann hat Dich ganz scharf im Blick.
Denn Papa ist unser bestes Stück.
Er werkelt und schafft ohne Ende,
ist noch jung und fit, lang vor der Rente.
Weihnachtsmann, steck Deine Rute ein.
Unser Papa kann ein ganz Lieber sein.
Sogar ein Lied, dass will er heute singen.
Kannst Du ihm bitte schnell Geschenke bringen!

Lieber guter Weihnachtsmann,
schau Dir mal unseren Papa an.
Weil er unser Bester ist,
wollen wir, dass Du ihn nicht vergisst.
Bei all dem Stress und dem Geschenke bringen,
allem Trubel und “White Christmas” singen,
Da kann es schon mal passieren,
dass selbst Weihnachtsmänner den Kopf verlieren.
Doch unser Papa, dass merk Dir bitte gleich,
den beschenkst Du wirklich reich.
Denn er hat es wie kein anderer verdient,
dass er sich aus Deinem Sack bedient.
Er ist lieb und nett und tut was er kann.
Unser Papa ist der Beste, Weihnachtsmann.
Er hat auch nur ganz kleine Wünsche
dann trägst Du nicht so schwer.
Papa ist wirklich Spitze,
drum Weihnachtsmann mit Bart und Mütze,
spute Dich, das Fest beginnt.