Weihnachtsgedichte für Schüler


Lernpause

„Man lernt für’s Leben“, hört man oft,
doch nun – lange erwartet und erhofft,
sind Ferien und Du bleibst zu Hause –
jetzt macht das „Leben“ kurz mal Pause!

Und jeder dankbar an das Christkind denkt,
das jedenfalls schon eins geschenkt:
Unter jedem Christbaum liegen voll Entzücken
ein paar Tage ohne Schulbank drücken!

Denn schließlich ist die Weihnachtszeit
voll Friede und Behaglichkeit –
wir wünschen Dir ein Fest, ganz froh und heiter –
denn bald schon geht das „Leben“ weiter!

Schulschluss

Die Weihnachtszeit sollst Du genießen –
Du brauchst inmitten von Geschenken,
allein schon, weil die Schulen schließen,
jetzt mal ans Lernen nicht zu denken!

Ein Frohes Fest im Lichterglanz,
das wünschen wir – doch denk daran -
denn das vergisst man manchmal ganz -
die Schulen öffnen wieder – irgendwann!

„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!“

Es heißt ja stets zur Weihnachtszeit:
„Macht hoch die Tür, die Tor macht weit!“
Doch was an Weihnachten bringt Friede und Ruh‘,
das ist: die Schule macht die Tore zu!

So bringt Dir der Weihnachtsmann
das Beste, was er bringen kann,
neben allen seinen Gaben,
darfst Du auch endlich Ferien haben!

Ein frohes Fest und auch im Neuen Jahr Dir eine schöne Zeit –
da sind die Semesterferien dann ja auch nicht mehr so weit!

Weihnachtsgeschenke

Das Christkind möge dieses Jahr
vor allem Gottes Segen
und Verständnis auch für Algebra
unter den Weihnachtsbaum Dir legen!

Auch möge unter den Geschenken sein
ein heller Kopf und schnelles Denken,
Verständnis für Deutsch, Englisch und Latein,
das möge es Dir schenken!

Das Lernen möge leicht Dir fallen
und erfolgreich sein soll jeder Test!
Wir wünschen Dir Freude an Worten und Zahlen
und außerdem: ein Frohes Fest!

Weihnachtsmärchen

Eines jeden Schülers Weihnachts-Traum:
So wie das Kindlein unterm Baum,
über dessen Geburt wir uns jetzt freu’n,
so möge in Zukunft auch der Lehrer sein:
Er möge seine Nächsten lieben,
(auch wenn sie mal was falsch geschrieben),
er handle selbstlos und vergebend,
fürsorgend, ehrlich und bewegend,
er bleibe stets menschlich und vorurteilsfrei
und sei mit viel Interesse immer dabei!
Einen Lehrer, der, was er auch präsentiert,
seine Glaubwürdigkeit niemals verliert!
Ein Frohes Fest und Glück im nächsten Jahr!
Und dass dieses Weihnachtsmärchen werde wahr!