Weihnachtssprüche formell


Es wird Weihnacht einmal wieder,
Zeit für Gaben und die Lieder,
ich wünsche Dir ein Frohes Fest,
das keine Wünsche offen lässt

Für Dich und alle Deine Lieben
habe ich diese Zeilen geschrieben,
eine Frohe Weihnacht aus der Ferne
wünsche ich und habe euch alle gerne

Ihnen und natürlich Ihrer ganzen Familie
wünsche ich eine fröhliche Weihnachtszeit,
dass diese Stimmung eine Weile verbliebe
und die Freunde besiege Kummer und Leid

Weihnachtszeit ist nun in den Straßen,
Weihnachtszeit ist in jedem Herzen,
auf dass wir sie weit offen lassen
und sie brennen wie tausend Kerzen

Ostern ist eine sehr schöne Zeit,
doch an Weihnachten trägt die Welt
ihr allerschönstes, weißes Kleid

Fröhliche Weihnachts ruft’s aus der Ferne,
Fröhliche Weihnacht einem jeden Kind,
Fröhliche Weihnacht ruft’s aus der Ferne
und draußen, da weht weißer Weihnachtswind

Es gibt eine Zeit, da wird nicht gestritten,
es gibt eine Zeit, da wird leise gesungen,
es gibt eine Zeit voller Glocken und Schlitten,
denn das Christkind ist uns ins Herz eingedrungen

Bitte nimm diese klitzekleine Gabe,
auch wenn ich sonst nicht viel habe,
sie soll Dir an Weihnachten Freude bereiten
und Dich auch ins Neue Jahr begleiten

Die allerbesten Wünsche schicke ich über das blaue Meer,
ihr trinkt euch heiße Pünsche, ich schwitze hier doch sehr,
der Schnee wird mir nicht fallen bei dreiunddreißig Grad
doch ich wünsche euch allen dass ihr weiße Weihnachten habt

Die Weihnachtszeit lässt uns frohlocken,
kein Kind möchte mehr in der Stube hocken,
für euch alle wünsche ich ein frohes Fest,
dass das Christkind viele Gaben bei euch lässt.

Frohe Weihnachten für Ihre Lieben
und für Sie mein lieber Freund,
das Fest sei reich an guten Gaben
und das Neue Jahr bringe recht viel Freud‘

Die Himmelsboten stehen schon bereit,
mit süßer Stimme und weißen Flügeln,
denn es ist wieder Weihnachtszeit,
in der sollst Du die Freude nicht zügeln


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.