Weihnachtsgedichte

Gerade bei den Weihnachtsgedichten ist es erstaunlich, welch große Zahl an unterschiedlichen Gedichten hier im Laufe der Jahre entstanden sind. Egal ob lang, ob kurz, ob melancholisch oder fröhlich – für jeden Geschmack lässt sich sehr einfach auch das passende Weihnachtsgedicht finden.

Weihnachtsgedichte haben dabei eine sehr lange Tradition. Schon vor einigen hundert Jahren wurden die ersten Weihnachtsgedichte geschrieben und diese sind zum Teil auch heute noch bekannt. Wer sich allerdings an einem mittelhochdeutschen Weihnachtsgedicht versuchen möchte, der stellt sich einer echten Mammutaufgabe, denn die korrekte Aussprache solcher alten Texte ist schon eine Schwierigkeit für sich.

Auch für die Erwachsenen ist es jedoch immer wieder eine Freude, verschiedene Weihnachtsgedichte zu lesen. Warum nicht einfach mal ein Weihnachtsgedicht auf die Weihnachtspost schreiben? Kann es einen schöneren Weihnachtsgruß geben, als eine Weihnachtskarte, auf der ein schönes Weihnachtsgedicht geschrieben steht?

Nehmen Sie sich die Zeit und stöbern Sie einfach mal einige Minuten durch unsere Weihnachtsgedichte. Wir sind sicher, dass wir auch für Ihren Geschmack das passende Gedicht bereithalten. Sollten Sie noch ein zusätzliches Gedicht kennen, das bei uns noch nicht gelistet ist, teilen Sie uns dies doch bitte mit.

Tipp: Hier gibt es mehr Weihnachtsgedichte

Weihnachtsgedichte für Bekannte

Hallo Ihr Lieben, es ist mal wieder an der Zeit, denn es naht die schöne Weihnachtszeit. Wir kennen uns nun schon eine kleine Ewigkeit, drum möchte ich es nicht verpassen und Euch vom Weihnachtsmann ganz herzlich grüßen lassen. Er hat schon alle Geschenke in seinem Sack verstaut und ich bin mir sicher, dass er auch… Weiterlesen »

Kurze Weihnachtsgedichte zum auswendig lernen

Gedanken zu Weihnachten Hört Ihr nun die Glocken klingen und die Engelschöre singen? Lasst uns auch dem Herrn gedenken und uns Glück und Frieden schenken. Denn die Liebe hat viel Macht, nicht nur zu der heil’gen Nacht! Wunderbare Weihnachtszeit Tief verschneit liegt Feld und Wald. Heil’ge Weihnacht kommt nun bald! Kerzenduft und Weihnachtsbaum: Diese Zeit… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für die Tante

Liebe Tante, bald nun kommt der Weihnachtsmann. Ich wünsche Dir viel Glück und Freude dann. Feier schön mit Deinen Lieben. Hast Du auch Deinen Wunschzettel schon geschrieben? Damit der Weihnachtsmann Dich nicht vergisst und alle Leckereien ganz alleine isst. Gönne Dir Ruhe und nimm Dir auch Zeit. Die Sorgen sind in diesen Tagen so weit.… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für Väter

Merry Christmas, bester Vater von allen. Heute lassen wir die Korken knallen. Unterm Weihnachtsbaum ist Platz für Liebe und Glück. Der ganze Stress des Jahres, der liegt weit zurück. Heute da hast auch Du einmal frei. Danke für die Mühe in der Weihnachtszeit. Nun ist die Bescherung nicht mehr weit. Neben Geschenken, da möchten wir… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für die Familie

Ihr Lieben, kommt alle herein, seid mir ganz nah, denn die schöne Weihnachtszeit ist da. Diese glücklichen Tage im Leben kann einem nur die Geborgenheit der Familie geben. Alle rücken nun näher zusammen und geben auf den anderen acht. Endlich sind wir wieder alle vereint. Die Weihnacht allein hat dieses Wunder vollbracht. — Wir sind… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für Papa

Papa, wir wünschen Dir ein frohes Fest und kommt der Weihnachtsmann, dann fängt die Christmas-Party an. Die Zeit der Heimlichkeiten ist vorbei. Jeder hat seine Geschenke heute dabei. Für Papa da gibt es Socken und Wein und von Oma einen kleinen Schein. Alle sollen heute glücklich sein, Keiner bleibt zum Fest allein. — Hallo Papa,… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für Oma und Opa

Liebe Oma, lieber Opa, nun ist es wieder mal so weit, sie steht vor der Tür, die Weihnachtszeit. Der erste Schnee ist schon gefallen und wir wünschen ein frohes Fest Euch allen. Genießt die besinnlichen Tage und bleibt froh und munter, keine Frage. Glitzert erst der Weihnachtsbaum, dann zieht Frieden ein in jeden Raum. Lasst… Weiterlesen »

Weihnachtsgedichte für Reiter

Hufe im Schnee Munter trappelnd, fröhlich schnaubend laufen die Rösser durch den Schnee. Hinterlassen Abdrücke in weichem Tripp-Trapp, bis sie alle sind müde und schlapp. Reiter freuen sich jauchzend über den schnellen Gallopp und stauben über die Piste jubelnd. Sie springen über Hindernisse hopp-hopp. Wurzeln, Äste und Gestrüpp sind hinderlich und versprechen Spaß am Sprung.… Weiterlesen »

Lange Weihnachtsgedichte

Der Sinn des Weihnachtsfestes Zur Weihnachtszeit die Kerzen brennen, doch sieht man auch die Menschen rennen, geschäftig, hektisch und gestresst. Ob sich Weihnacht so feiern lässt? Besteht das Weihnachtsfest, oh weh nur aus Computer und CD? Wir sollten einfach Liebe schenken und nicht an Gegenstände denken. Ist denn Konsum noch ein Präsent wenn keiner mehr… Weiterlesen »

Heitere Weihnachtsgedichte

Fußstapfen im Schnee Sobald das Weiß aus den Wolken rieselt, wird die Welt alsbald eingeschneit. Menschen froh, dass es nicht nieselt, gehen vielerorts dennoch nicht weit. Ist die Landschaft bedeckt mit weißer Schicht, schlüpfen alle geschwind in die Stiefel hinein. Doch zügig wird es sehr kalt im Gesicht und man mümmelt sich dick in Kleidung… Weiterlesen »