Weihnachtsgedichte für Cousinen

Liebe Cousine, das Weihnachtsfest kommt bald,
doch sieh Dich bitte vor, denn draußen ist es kalt.
Nicht dass Du Dich erkältest, denn das wäre der GAU,
der zerstören würde unsere Pläne, das weißt Du zu genau.
Denn schon im letzten Jahr konntest Du nicht zu uns kommen,
so schnell konnte ich nicht schauen, da sind meine Hoffnungen entronnen.
Zieh Dich also immer schön warm an,
damit ich Weihnachten mit meiner Cousine feiern kann!

Kleines Cousinchen, bist Du schon aufgeregt?
Schließlich kommt bald der Weihnachtsmann, der Dir etwas unter den Tannenbaum legt.
Es sind schöne Geschenke, die stehen auf Deiner Liste ganz oben,
mit denen kannst Du Spaß haben und Dich richtig schön austoben.
Doch denke daran, Du musst Dich auch bedanken,
und Dich nicht nur mit Deinem Brüderchen zanken.
Denn das geschah im letzten Jahr, und Mami war sehr sauer,
um dies zu vermeiden, sind wir also alle ein bisschen schlauer.
Frohe Weihnachten und ein schönes, harmonisches Fest,
die Geschenke sind das Eine, doch viel schöner ist der Rest!

Himmlische Weihnachten, die wünschen wir uns alle,
genießen die Weihnachtsfeier in der großen Halle.
Doch damit es wird zu 100 Prozent perfekt,
musst Du bitte kommen – bei allem Respekt.
Denn Dich, liebe Cousine, brauche ich Weihnachten immer sehr,
ohne Dich bei mir fallen mir die Emotionen immer schwer.
Seit Deine Tante, also meine Mutter, diese Welt plötzlich verließ,
Du als meine Cousine mir wahre Liebe und Familie bewiest.
So zähle ich auf Dich und Deine Anwesenheit,
die macht mich freudetrunken und kreiert Heiterkeit.

Wenn es draußen schneit und die Schneeberge sich türmen,
gibt es Weihnachten nichts Besseres – außer lecker gewürzte Birnen.
So dachte ich bis jetzt, ohne Feier mit meiner Cousine,
sie ist es nämlich, die ich wirklich liebe.
Ihre Geschenke, Gedichte, Plätzchen und vieles mehr,
machen mir ihren Abschied am zweiten Weihnachtstag nun immer sehr schwer.
So freue ich mich stets Ende Dezember auf das kommende Weihnachtsfest,
wenn Onkel, Tante und Cousine mich erheitern, weil die Geschenkejagd mich stresst.

Liebe Cousine, ich wünsche mir von Dir
zum Weihnachtsfest 2 Geschenke, welche: Das steht hier.
Ein Handy und Pralinen, das gefiele mir sehr,
dies zu besorgen, ist wahrlich nicht schwer.
Und denk an einen alten Spruch, der ist ein Clou:
Was Du willst, das man Dir tu, das füg auch einem anderen zu.
Soll heißen auf Deutsch: Willst Du ein schönes Geschenk,
ist es notwendig, dass Du auch an andere denkst.

Weihnachtsgedichte für Cousinen
5 (100%) 1 vote