Weihnachtsgrüße für Hotelgäste / Feriengäste

Verehrter Gast! Wie jedes Jahr
bemesse Ihre Weihnachtsfreude
unsern Erfolg. Seit Wochen war
ein jeder hier im Haus bedacht,
dass Höhepunkt ist diese Zeit,
dass keiner seine Kraft vergeude:
Denn nicht nur die Zufriedenheit
ist unser Ziel, nein, hoch gestimmt
soll jeder Gast bei uns erleben
das Haus in seiner Winterpracht.
Wer Ihren Wunsch entgegen nimmt
vom Boy im Lift zum Koch am Herde,
ein jeder wird sein Bestes geben:
Dass Ihnen unvergesslich werde
die Weihnachts- und Silvesternacht!

Lieber Gast! Sei’n Sie willkommen!
Wir danken herzlich für die Wahl!
Viel haben wir uns vorgenommen,
Küche und Keller steh’n bereit:
Besonders jetzt zur Weihnachtszeit
Sie mit dem Besten zu umsorgen,
zum Fest zu machen jedes Mahl!

Und das beginnt schon früh am Morgen
mit Tee am Bett, falls es gefällig,
und dem Glas Sekt um wach zu werden
(es gibt nichts Besseres auf Erden!),
auch, wenn Sie’s vorzieh’n, mehr gesellig
am Frühstücksbuffet auszuwählen,
um sich für Ihren Tag zu stählen,
den jeder ausfüllt, wie er will:

Mit Wellness, Fitness, Bummeln, Wandern,
ob’s lebhaft sein soll oder still
– auch die Natur vor unsern Toren
gefällt dem Einen oder Andern!
Und heimgekehrt in Ihre Räume
empfängt Sie das, was wir gerichtet
und ihnen Duft und Wärme gibt:

Der Lichterglanz der Weihnachtsbäume,
wie wir’s als Kinder schon geliebt.
Die Rückkehr in der Kindheit Träume
in der Familie trautem Kreis,
der in sich sammelt Kind und Greis…
So streben wir, dem Gast zu geben
DAS SCHÖNSTE WEIHNACHTSFEST IM LEBEN!

“Weihnachten in unserm Haus!”
soll für Sie wie Glocken klingen,
lieber Gast, ein Fest der Sinne,
soll der Seele Flügel leihen
und das ganze Sein durchdringen.

“Weihnachten in unserm Haus!”
Setzen Sie sich hin zum Mahle
mitten in der Freunde Runde.
Tanzen Sie im Festtagssaale
in des Morgens frühe Stunde.

“Weihnachten in unserm Haus!”
Wandern durch des Winters Stille,
zartes Schneekristall im Haar.
Träumen, unter Winters Hülle
schläft des Frühlings Blütenschar.

“Weihnachten in unserm Haus!”
wird dem Alltag Sie entführen,
ebnen nie gekannte Pfade,
öffnen neuer Welten Türen
und des Lebens volle Lade.

“Weihnachten in unserm Haus!”
Lassen Sie sich einfach fallen,
trauen eigner Kräfte Quellen.
In dem Glanz der Festtagshallen
wird auch Ihr Sinn sich erhellen.

Wird Sie sachte ganz verwandeln,
und Ihr Herz wird leicht wie Flaum.
Während Sie noch tastend handeln,
steh’n Sie auf aus einem Traum:

“Weihnachten in unserm Haus!”
soll für Sie “Willkommen!” singen!
Werden Sie der Wärme inne,
kommen Sie in unsre Reihen,
fühlen Sie des Daseins Schwingen!

Lichterglanz und Bratendüfte
füllen unser großes Haus.
Glockenklang schwingt durch die Lüfte,
ruft die Heil’ge Weihnacht aus.

Hast Du diesen Ruf vernommen,
lieber Gast, lenk’ Deinen Schritt:
Sei von Herzen uns willkommen,
bring’ die Festtagslaune mit!

Unsre Fensteraugen glänzen,
Stimmung strahlt aus jedem Raum,
wartet auf mit flotten Tänzen
unter’m bunten Lichterbaum.

Gläser lasst zusammen klingen,
Grüße auch vom Tisch zur Bar.
Lasst uns dann zusammen singen
“O Tannenbaum” wie jedes Jahr!