Weihnachtssprüche für Einladungen

Alles kann der Weihnachtsmann nicht schenken,
was es ist, kannst Du Dir denken:
Liebe, Zeit und gute Stunden,
da sind selbst ihm die Hände gebunden.
Daher möchte ich an Dich/Euch denken
und diese Einladung für das heilige Fest versenden.
Ein gutes Essen und ein lieblicher Trank,
die Gesellschaft von lieben Menschen ist mein schönster Dank.

So wie alle Jahre wieder
singen die Engel ihre schönsten Lieder.
Die Kerzen brennen, überall strömt herrlicher Duft,
von Lebkuchen, Stollen und Punsch ganz sacht durch die Luft.
Am Heiligen Abend möchte ich nicht alleine sein,
daher lade ich Euch zu meiner Weihnachtsfeier in meinem Hause ein.

Hörst Du die Engel als Weihnachtsboten ihre besinnlichen Lieder singen?
Sie sollen Dir/Euch meine Einladung zum Adventsessen bringen.
Denn was kann es Schöneres geben,
als diese stimmungsvolle Zeit mit netten Menschen zu verleben?
Zu Speis und Trank, so soll es sein,
lade ich hiermit herzlich ein.

Wieder neigt sich das Jahr zu Ende,
daher möchte ich ganz behände
herzlich einladen, um das Weihnachtsfest zu verbringen,
mit gutem Essen, schönen Geschenken und Adventslieder zu singen.
Schau an diesem Tag gern bei mir herein,
denn einsam und allein darf keiner dann sein.

Hörst Du das Stapfen im Schnee in der winterkalten Nacht?
Es ist der Weihnachtsmann, er hat Dir meine Einladung gebracht.
Zu Kaffee und Glühwein, Nüssen, auch Lebkuchen,
kannst Du mich am … (Datum, Uhrzeit) gerne besuchen.

Weihnachten ist doch die schönste Zeit,
Lieder ertönen, Kerzen leuchten und Knecht Ruprecht steht bereit.
Daher möchte ich Dich/Euch ersuchen,
am Heiligen Abend mich zu besuchen.
Wir können essen, trinken, lachen, auch singen
und so das Fest in netter Runde verbringen.

Mein Wunschzettel an den Weihnachtsmann ist sehr klein,
in diesem Jahr soll es nämlich etwas ganz Besonderes sein:
Ich möchte den Heiligabend mit lieben Menschen verbringen,
dabei gemütlich essen, trinken und unter dem Weihnachtsbaum besinnliche Lieder singen.

Vor vielen Jahren wurde in der hochheiligen Nacht,
Gottes Sohn mit Namen Jesus auf die Welt gebracht.
An diesem Weihnachtstage soll niemand alleine sein,
daher lade ich zu einer geselligen Runde in meinem Hause ein.
Zu Braten, Wein, Nüssen, auch Geschenken und Lebkuchen,
könnt Ihr mich gern am 24. Dezember um … (Uhrzeit) besuchen.

Die Tage des Jahres nehmen ihren Lauf,
bald ist auch das 24. Türchen des Adventskalenders auf.
Selbst ich kann es kaum erwarten
und versende daher schon Einladungskarten.
Voller Vorfreude auf das heilige Fest möchte ich mit Dir/Euch eine kleine Weihnachtsfeier verbringen, genussvoll essen und trinken, aber auch reden und singen.

Wenn die Glocken über Tannenbäumen klingen
und die Engel ihre Weihnachtslieder singen
ist es endlich wieder so weit
und der Weihnachtsmann steht mit seinen Geschenken bereit.
Was kann es dann nur Schöneres geben,
als den Heiligabend mit lieben Menschen zu verleben?

Weihnachtssprüche für Einladungen
4.2 (84%) 5 votes