Weihnachtssprüche humorvoll

Weißer Schnee, dunkle Nacht,
bald ist das Christkind aufgewacht.
Über Stock und über Stein,
so kommt es in dein Haus hinein.

Willst du an Weihnachten viele Geschenke,
so bedenke, bei jeder deiner Taten das Ende.

Den Weihnachtsmann, ob groß oder klein,
lassen wir gern in unsere Stube rein.
Roter Hut und Rauschebart,
so kommt er meist daher getrabt.

Ein Schlitten und ein Rentier fein,
die müssen leider draußen sein.
Denn, sind es in der Stube dreißig Grad,
so wird das Rentier schnell malat.

Ein Weihnachtsbaum, so bunt geschmückt,
wirkt auf viele Augen oft verzückt.
Doch Tannenbaum, so sei dir sicher,
nach den Feiertagen kommt dein Ende, wie ein Gewitter.

Im Winter warten, tagaus, tagein,
alle auf den Weihnachtsabend daheim.
Doch mancher ist sich wohl gewiss,
die liebe Verwandtschaft hat manchmal einen Riss.

Da geht es zu, wie bei den Tollen,
weil alle etwas auf die Beine stellen wollen.
Sie trinken Glühwein oder rauchen Pfeife
und am Ende, hat man die Bescherung ganz alleine.

Weihnachtsmann, ich sage dir,
kommst du dieses Jahr nicht zu mir,
dann sollst du bibbern ganz allein,
und am Nordpol bei deinen Rentieren sein.

Es kommt geschwind in manchen Jahren,
das Christkind auf die Erde nieder.
Bringt Geschenke und auch Ruten,
für alle die, die nach ihm rufen.

Doch die, die Weihnachten verpennen,
werden bald in der Zwickmühle klemmen.
Denn Weihnachtsfreuden, dies ist gewiss,
gibt es nur einmal im Jahr und das ist kein Witz.

Sterne, Glocken, Tannenzweige.
Lebkuchen, Mützen und auch Reue,
das empfinden all die jenen,
die das ganze Jahr verbracht mit hehlen.

Weihnachten, du schöne Zeit,
kommst einmal im Jahr auf uns niedergeschneit.
Bringst Freude, Glück und auch Tränen
und Menschen, die aneinander lehnen.

Doch bringst auch Chaos, Stress und Staub,
mit der lieben Verwandtschaft
und das sehr laut.

Sind die ganzen Feiertage,
doch am Ende, keine Frage,
so fängt die Zeit des Aufräumens an,
welch wohlverdienter Neuanfang.

Weihnachtssprüche humorvoll
5 (100%) 1 vote