Weihnachtssprüche zum Nachdenken

Alle Welt sagt, es sei Weihnachten. Die Kaufhäuser sind geschmückt. Die Weihnachtsmärkte verkaufen Glühwein. Und es schneit sogar. Warum fühlt sich das Ganze aber so sehr nach verkaufen und so wenig nach Weihnachten an?

Es ist alles erledigt. Die Weihnachtsgans brät. Der Baum ist geschmückt. Die Geschenke sind verpackt. Gleich kommen die Gäste. Höchste Zeit, dass Du auch Dein Herz in Weihnachtsstimmung bringst.

Als Kind war Weihnachten voller Magie und Wunder. Als Erwachsener ist es ein Wunder, wenn man zu Weihnachten Magie spürt.

Öffnest Du ein Geschenk, so tue es mit Bedacht. Nur so bekommst Du die Liebe mit, die beim Verpacken hinein gelegt wurde.

Leider sieht man zu Weihnachten vom Christkind kaum noch etwas. Ein dicker, roter Mann mit Rauschebart steht die ganze Zeit vor ihm.

Wenn Du Zeit findest, in Dich hinein zu hören, der Stimme Deines Herzens lauschen kannst, mit allen Sinnen wahrnimmst, was es heißt, zu leben, dann ist wahrlich Weihnachten.

Gerade bei der hektischen Suche nach Weihnachtsgeschenken lohnt es sich, hin und wieder einmal stehenzubleiben. Die Augen haben dann Zeit, das zu finden, was wirklich Freude bereitet.

Wie lang war früher der Weg vom ersten Türchen bis zum Vierundzwanzigsten. Und wie kurz ist heute der Weg vom ersten Januar bis zum ersten Dezember.

Wenn Du schenkst, dann schenke Dich selbst.

Wenn Du wissen willst, was Weihnachten ist, dann frag die Kinder.

Lass Dir nicht einreden, es gäbe keine frohe Weihnacht. Schließe Deine Augen und öffne Dein Herz. Dann wirst du sie mit Sicherheit finden.

Du hast keine Zeit, um Weihnachten im Stress zu sein.

Du kannst so viele Plätzchen essen, so viel einkaufen, so viele Geschenke öffnen und so viel Glühwein trinken wie du willst. Wahre Weihnachtsstimmung findest Du nur in der Gesellschaft anderer Menschen.

Wenn Du am 27. Dezember denkst: „Endlich ist das alles vorbei“, dann hast Du irgendetwas falsch gemacht.

Bekomme und du wirst dich freuen. Teile und Du wirst glücklich sein.

Suche Stille. Weihnachtsglöckchen hört man nicht im Getöse der Kaufhäuser.

Wenn Du meinst, es gäbe keine Weihnachtsengel mehr, dann hast Du Dir die falschen Weihnachtsgäste eingeladen.

Weihnachten anderen zu helfen ist groß. Weihnachten zu ruhen, um an den anderen 364 Tagen im Jahr zu helfen, ist größer.

Manchmal brauchen wir große Feste, um uns daran zu erinnern, dass uns die kleinsten Gesten am glücklichsten machen.

Ich möchte nicht in einer Welt ohne Weihnachten leben. Doch leider sehe ich jedes Jahr immer ein bisschen weniger davon.

Weihnachten ist das Fest der Liebe. Damit ist aber bestimmt nicht Eigenliebe gemeint.

Weihnachten liegt umgeben von Dunkelheit. Es ist unsere Aufgabe, diese Dunkelheit mit Licht zu erhellen.

Glaubst Du an Weihnachten? Dann glaubst Du an die Liebe.

Weihnachtssprüche zum Nachdenken
5 (100%) 3 votes