Kurze Adventsgrüße


Meine liebe Becky,

jetzt habe ich gerade die erste Kerze entzündet und es mir auf der Couch mit einem Glühwein gemütlich gemacht. Ich muss so sehr an Dich denken und frage mich, ob Du bei Deinem straffen Zeitplan überhaupt die Muße hast, Dir ein Lichtlein anzuzünden, vielleicht ein paar Kekse zu knabbern und ein wenig inne zu halten? Jedenfalls wünsche ich Dir genau das von ganzem Herzen, denn das, was Du leistest, grenzt doch oft arg an Überforderung! Meine liebe Becky, atme tief durch, leg die Beine hoch und lass Dich von meinen Wünschen und warmem Kerzenlicht besinnlich stimmen, komm zur Ruhe und fühle Dich umarmt von Deinem Freund aus alten Tagen,
René.

Liebe, liebe Oma,

wie findest Du denn mein Bild? Ich habe es extra für Dich zum vierten Advent gemalt und sende Dir auch ganz, ganz viele liebe Grüße aus Bayern. Hier schneit es immerzu, ist es denn bei Dir in Salzhausen auch so weiß vom vielen Schnee? Oma, ich habe auch den Opa noch mit auf das Bild gemalt, auch, wenn er schon tot ist, trotzdem ist er immer noch bei Dir! Kannst Du Opa auch manchmal hören? Ganz oft, kurz bevor ich einschlafe, habe ich das Gefühl, der Opa spricht mit mir, er lächelt und sagt, dass es ihm sehr gut geht! Ich hoffe, dass ich Dir mit dem, was der Opa sagt, und mit meinem Bild zum Advent eine Freude machen kann! Nächste Woche ist Heiligabend, dann sehen wir uns wieder! Einen schönen vierten Advent wünscht Dir
Deine Charlotte.

Mein Schatz!

Ganz auf die Schnelle möchte ich Dir schreiben und Dir einen wunderschönen ersten Advent wünschen, den ich so wahnsinnig gern mit Dir verbracht hätte! Stattdessen sitze ich nun im Zug nach Birmingham und bin gespannt, wie die Herren dort meine Präsentation aufnehmen werden. Ach, meine liebste Anne, wie gern wäre ich jetzt bei Dir, wir würden kuschelnd auf dem Sofa sitzen, ich würde Deine wundervollen Kekse und Dein Ohrläppchen anknabbern, und wir würden uns einen Eierpunsch brauen, der es in sich hätte! Aber nun bekommst Du eine Advents-Mail von mir und darfst Dich auf nächste Woche freuen, da bin ich wieder bei Dir, meine Anne! Den zweiten Advent feiern wir auf jeden Fall gemeinsam! Es umarmt dich ganz heftig und liebevoll
Dein Ben.

Mein geliebtes Mädchen,

ich denke so sehr an Dich und sende meine allerbesten Wünsche zum dritten Advent, zusammen mit selbst gebackenen Keksen, die Du so sehr liebst, und einer Duftkerze per Kurier zu Dir ins Hotel, wo Du hoffentlich auch einmal mehr als eine freie Minute für Dich hast! Meine Lisa, halte durch, Du hast die Ausbildung bald geschafft, es kommen auch wieder entspanntere Zeiten auf Dich zu! Ich bin so stolz auf Dich, und ich freue mich, wenn wir uns dann zu Silvester sehen und ganz gepflegt auf das neue Jahr anstoßen können! Bis dahin, fühl Dich gedrückt und mit einem Küßchen bedacht von
Deiner Mutti.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.